Tuesday, November 14, 2017

W. Collin Einband zu Goethes Clavigo

Anfang August, beim Stöbern bei ABE, fand ich einen Hinweis zu noch einem W. Collin Einband an Clavigo, dieses mal mit dem Druckdatum von 1918.

At the beginning of August, while browsing at ABE, I found a listing for another W. Collin binding on Clavigo, this time with a publication date of 1918.

Clavigo. Ein Trauerspiel. München Verlag der Marées-Gesellschaft (R Piper & Co), 1918.

5 Bll., gest. Titel (von E. R. Weiß), 132 Seiten, Gr8° (23,4 x 17,6 cm), handgeb. Ganzpergamentbd. (sign. W. Collin Berlin) mit prunkvoller Ganzdeckel-Vergold., vergold. Innenfileten, Kopfgoldschnitt und olivgrünen Seidenmoiree-Vorsätzen. Die farbigen Illustrationen sind handkolorierte Wiedergaben von Emil Wöllner nach Aquarellen von Götz Freiherr von Seckendorf, der im August 1914 im Krieg gefallen war. Erschienen als 1. Druck der Marées-Gesellschaft in einer Auflage von 150 (insgesamt 200) nummerierten Exemplaren auf Bütten. Dies ist die Nummer 47. - Sehr gut erhaltenes Exemplar in einem bibliophilen und signierten Meistereinband, der verzierte Original-Umschlag mit eingebunden.

Hatte damals den Antiquar angeschrieben der freundlicherweise Bilder teilte, aber mich auch mitteilte, daß der Einband vergiffen war. Pech gehabt... War aber nicht so, und nach ca. 5~6 Wochen erhielt ich ein Email mit der Frage ob ich noch dran interessiert wäre? Ein klares Ja, und ca. eine Woche traf das Buch ein. Unten ein Bilderbericht.

Had written to the antiquarian at the time who generously shared pictures, but also let me know that it had been recently sold. Turned out not to be the case as I learned through an email 5~6 weeks later in which he asked if I was still interested. Of course I was, and about a week later the book arrived here... Below an illustrated report.

Decken Aussenseite mit Vergoldung auf Pergament.
Exterior of the case with gold tooling on the cover.

Spiegel aus Seide mit Vergoldung auf den Einschlägen.
Silk doublures with gold tooling on the turn-ins.

Ecken Vergoldung.
Corner tooling.

Die Decke wurden nicht am Falz abegesetzt sondern wie beim Franzband behandelt.
There is no groove on the case, rather it was treated as if a tight-jointed leather extra binding.

Der Einschlag vom Pergament ist unter der Hülse, Zeichen eines Deckenbands.
The turn-ins are under the hollow, the sign of a cased binding.

W. Collin Signatur(e)

Erste Titelblatt von Emil Rudolf Weiß.
First title page by Emil Rudolf Weiß.


Zweites Titelblatt von Emil Wöllner nach Goetz Freiherr von Seckendorff.
Second title page by
Emil Wöllner after Goetz Freiherr von Seckendorff.

No comments:

Post a Comment